Tarif Information Pflegetagegeld Hanse Merkur - Tarifname: PTA

Tarif Information Pflegetagegeld Hanse Merkur - Tarifname: PTA

Der Tarif "PTA" der Hanse Merkur gehört zu den starren Tarifen.

Was bedeutet "starrer Tarif"?

Starrer Tarif bedeutet, dass Sie als Kunde den Tagessatz für die Pflegestufe 3 festlegen (bsw. 50€), und der Tarif leistet dann wie in der folgenden Tabelle:

Leistungen nach Pflegestufe 

Die Prozentsätze beziehen sich auf den von Ihnen gewählten Tagessatz (bsw. 50€)

 

Tarif - Leistungen nach Pflegestufe

Die Prozentsätze beziehen sich auf den von Ihnen gewählten Tagessatz (bsw. 50€)

  Pflegestufe 0 Pflegestufe 1 Pflegestufe 2 Pflegestufe 3
ambulant  25 %     25 %   50 %  100 %
stationär  25 %  25 % 50 %   100 %

Bitte beachten:

Die Leistungen sind ambulant und stationär immer gleich, daher kann keine stationäre Mehrleistung mitversichert werden.

 

Tarif Checkliste

Vorteile:

  • Einfacher Nachweis garantiert - die gesetzliche Einstufung ist bindend
  • Leistung bei Pflegestufe 0
  • Dynamik greift auch im Leistungsfall
  • Geltungsbereich innerhalb der EU
  • Verzicht auf Wartezeiten
  • auf Antrag Soforthilfe in Höhe des 12-fachen Tagessatzes
Nachteile:
  • Gesundheitsprüfung ab 60 Jahren kompliziert - Arztrückfrage möglich
  • Stationäre Mehrleistung nicht versicherbar
  • Keine Beitragsbefreiung
Dynamik des Tarifs (Erhöhungsoption):
  • Sie können den Schutz alle 3 Jahre um 10% erhöhen - auch wenn bereits eine Pflegebedürftigkeit eingetreten ist

 

Möchten Sie die Tarifbedingungen der Hanse Merkur selbst durchlesen oder downloaden? Hier haben wir das entsprechende Dokument im PDF Format für Sie hinterlegt:

 die Tarifbedingungen für die Pflegetagegeldversicherung direkt als Download im PDF Format

Auch für den Tarif der Hanse Merkur stellen wir Ihnen einen bequemen Kurzantrag zum Download zu Verfügung.

Diesen lassen SIe uns einfach ausgefüllt wieder zukommen, wir kümmern uns um alles Weitere und halten in Detailfragen mit Ihnen Rücksprache.

Hier den Kurzantrag als PDF Dokument herunterladen / öffnen:

der Antrag für die Pflegetagegeldversicherung direkt als Download im PDF Format

 

 

Gesundheitsfragen

  • Bestehen und/oder bestanden in den letzten 3 Jahren Beschwerden, Krankheiten, Anomalien (auch Implantate [z. B. Brustimplantate]) und/oder Unfallfolgen?
  • Wurden in den letzten 3 Jahren Behandlungen/Untersuchungen von Ärzten und/oder Angehörigen anderer Heilberufe (z. B. Zahnarzt, Heilpraktiker) durchgeführt und/oder sonstige Gesundheitsstörungen/Anomalien festgestellt?
  • Sind Behandlungen/Untersuchungen durch Ärzte und/oder von Angehörigen anderer Heilberufe (z. B. Zahnarzt, Heilpraktiker) für die Zukunft angeraten?
  • Erfolgt derzeit oder erfolgte in der Vergangenheit ein regelmäßiger Konsum von Drogen, Medikamenten und/oder Alkohol?
  • Wurden in den letzten 5 Jahren Behandlungen in Krankenhäusern, Kureinrichtungen und/oder von Psychotherapeuten/Psychologen durchgeführt?
  • Sind Behandlungen in Krankenhäusern, Kureinrichtungen und/oder von Psychotherapeuten/Psychologen für die Zukunft angeraten?
  • Bestehen und/oder bestanden behördlich anerkannte gesundheitliche Schäden (z. B. Wehr- oder Kriegsdienstbeschädigungen, Schäden aufgrund von [Arbeits-]Unfällen/Berufskrankheiten, sonstige Schäden)?

 

Sollten Sie hier bei sich eine Frage mit JA beantworten müssen, so ist eine weitere Abklärung mit uns für eine erfolgreiche Antragstellung ratsam.

 

Gerne helfen wir Ihnen bei der Suche nach einer für Sie persönlich am Besten passenden Versicherung!

Sie können uns jederzeit anrufen, kostenlos unter  0800 636 8000.

Unsere Beratungsleistung ist für Sie stets frei von Kosten und völlig unverbindlich.