Einer der Testsieger im M&M Rating

Tarif Information Pflegetagegeld Münchener Verein - Deutsche Privatpflege

Der Münchener Verein bietet mit dem Tarif Deutsche Privat Pflege einen flexiblen Tarif an.

Was bedeutet flexibel?

Es gibt Bausteine für alle Pflegestufen, auch nur für Stufen II und III.

Ebenso können auch Tarife versichert werden, welche nur die stationäre Pflege absichern. Sie können also sehr individuell auf Ihren Absicherungsbedarf eingehen.

 

Tarif Checkliste

Vorteile:

  • Einfacher Nachweis - die gesetzliche Einstufung ist bindend (Tarifbed. Punkt 6)
  • Stationäre Mehrleistung - Sie können stationär in 150€ Schritten mehr versichern
  • Leistung bei Pflegestufe 0 (Tarifbed. 2.1 Tarif 430 bzw. 4.1 Tarif 430 B)
  • Beitragsbefreiung ab Pflegestufe 0 oder 1 (Tarifbed. 4.1 und 4.2)
  • Dynamik greift auch im Leistungsfall (Tarifbed. 7.1)
  • Geltungsbereich EU und auf Antrag weltweit (AVB II zu §1 Abs.9) 
  • sehr einfache Gesundheitsprüfung - für alle Altersgruppen gleichermaßen
Nachteile:
  • Wartezeit von 3 Jahren

 

Möchten Sie die Tarifbedingungen des Münchener Vereins selbst durchlesen oder downloaden? Hier haben wir das entsprechende Dokument im PDF Format für Sie hinterlegt:

 die Tarifbedingungen für die Pflegetagegeldversicherung vom Münchener Vereindirekt als Download im PDF Format

 

Selbstverständlich haben wir die entsprechenden Abschnitte bereits für Sie markiert.

 

 

DynamikDynamik des Tarifs vor Leistungsbeginn (Erhöhungsoption):
  • Sie können den Schutz alle 3 Jahre um 10% erhöhen - bis zum 70. Lebensjahr, auch wenn bereits eine  Pflegebedürftigkeit eingetreten ist.

 

Tarif-Leistungen - maximale Absicherung pro Tag

Für Personen über 50 Jahren

  Pflegestufe 0 Pflegestufe 1 Pflegestufe 2 Pflegestufe 3
ambulant  10 €   20 € 40 € 80 €
stationär  10 € 20 € 40 € 80 €

Für Personen unter 50 Jahren

  Pflegestufe 0 Pflegestufe 1 Pflegestufe 2 Pflegestufe 3
ambulant  30 €   50 € 80 € 120 €
stationär  30 € 50 € 80 € 120 €

 

Die einzelnen Pflegestufen sind innerhalb der Höchstgrenzen frei gestaltbar.

Die höheren Stufen dürfen allerdings nicht höher versichert werden, als die Niedrigeren.

Beispiel:

Pflegestufe 2 darf nicht höher versichert werden, als Pflegestufe 3.

 

 

Verbesserungen des Tarifs des Münchener Vereins

In diesen Punkten haben sich Verbesserungen ergeben:

+  keine Leistungskürzung bei verspäteter Meldung der Pflegebedürftigkeit (AVB II zu §10 Abs.1)

+  keine Meldepflicht von Krankenhausaufenthalten im Pflegefall (AVB II zu §9 Abs.2)

+  Zahlung des Pflegetagegeldes auch während des Krankenhausaufenthaltes (AVB II zu §5 Abs.1c)

+  Leistung auch bei suchtbedingter Pflegebedürftigkeit (AVB II zu §5 Abs.1b)

+  Vertragsfortsetzung auch bei Wegzug in das aussereurop. Ausland möglich (AVB II zu §1 Abs.9)

+  beitragsfreie Anwartschaft bei Arbeitslosigkeit oder Zahlungsschwierigkeiten für 24 Monate möglich

    (Tarifbed. Anwartschaftsversicherung §1-4)

 

Kurzantrag und Antrag online

Auch für den Tarif des Münchener Vereins stellen wir Ihnen einen bequemen Kurzantrag zum Download zu Verfügung.

Diesen lassen SIe uns einfach ausgefüllt wieder zukommen, wir kümmern uns um alles Weitere und halten in Detailfragen mit Ihnen Rücksprache.

Hier den Kurzantrag als PDF Dokument herunterladen / öffnen:

 

Beitrag berechnen und Antrag online

Noch einfacher geht es online, hier können Sie auch direkt Ihren Beitrag berechnen lassen:

hier direkt den tarif pflegetagegeld berechnen lassen

 

 

 

Gesundheitsfragen im Tarif Deutsche Privat Pflege Münchener Verein

1. Besteht Pflegebedürftigkeit oder wurde jemals ein Antrag auf Leistungen aus einer privaten oder gesetzlichen Pflegeversicherung gestellt?

2. Wurde jemals eine der folgenden Erkrankungen vor Antragstellung diagnostiziert?

Demenz (Alzheimer, vaskuläre Demenz), Hirntumor, Parkinson-Krankheit, Apallisches Syndrom (Wachkoma), Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose, Schlaganfall, Chorea Huntington, Kreutzfeld-Jacob, HIV-Infektion, Niereninsuffizienz, insulinpflichtiger Diabetes mellitus, Leberzirrhose, Osteoporose, Arteriosklerose und bösartige Neubildungen (bösartige Tumore), sofern die Erstdiagnosestellung oder die erneute Diagnosestellung (Rezidiv) innerhalb der letzten 3 Jahre vor Antragstellung erfolgte – wenn ausschließlich Hautkrebs diagnostiziert wurde, ist ein Leistungsanspruch jedoch nicht ausgeschlossen. 

 

 

Gerne helfen wir Ihnen bei der Suche nach einer für Sie persönlich am Besten passenden Versicherung!

Sie können uns jederzeit anrufen, kostenlos unter  0800 636 8000.

Unsere Beratungsleistung ist für Sie stets frei von Kosten und völlig unverbindlich.